Aldi – Home sweet Home!

Aldi ist das einzige Geschäft, in dem ich mich pudelwohl fühle!
Das war immer schon so, seit ich denken kann, nein, seit ich Aldi für mich als Supermarkt entdeckt habe. Es hat mit der Anordnung des Sortiments zu tun, die sich nie verändert. Jedes Geschäft ist gleich ausgestattet.
Und das gefällt mir!
Immer wenn ich dieses Geschäft betrete, finde ich alles am gleichen Platz wieder, auch wenn es einer bestimmten Verkaufsstrategie unterliegt. Es gibt mir Sicherheit.

Vor einigen Jahren, als das Sortiment um Frischfleisch erweitert und das Angebot bei Wurst und Käse auf sogenannte Bioprodukte umgestellt wurde, gab es für mich Krisenmomente, in denen ich überlegte, zu Edeka zu wechseln. Aber als auch Edeka begann, das gesamte Sortiment inklusive der Anordnung der Regale (von diagonal auf querfeldein) zu verändern, brach in mir eine Welt zusammen! Nichts war mehr auf seinem Platz! Eine Katastrophe für mich!

Die Filialinhaber denken sich natürlich etwas dabei. Je mehr der Kunde verwirrt wird, desto mehr muss er durch das gesamte Geschäft laufen und seine Produkte suchen. Dabei nimmt er natürlich gerne mehr mit als ursprünglich gewollt. Es soll auch Menschen geben, die es lieben, Supermärkte stundenlang zu durchstöbern und sich jeden Artikel genau anzusehen. Ich gehöre eindeutig nicht dazu.
Es löst unermesslichen Stress in mir aus. Ich kaufe nach sehr klaren Regeln und pragmatisch ein. In zehn Minuten bin ich mit dem Einkaufswagen bei Aldi durch und habe alles dabei, was ich für eine Woche brauche. Mein Einkaufsplan sieht bis auf wenige Fleischprodukte jede Woche gleich aus. Ich kaufe nie ein anderes Brot, andere Wurst, andere Beilagen oder anderen Salat, anderes Obst und Gemüse nur nach Saison. Deswegen ist mein Speiseplan nicht langweilig. Ich ordne die Zutaten einfach anders an. Man kann so viele Kreationen erfinden, dass es mich immer wieder wundert, wie reichhaltig manche Menschen einkaufen. Dabei ist es nicht selten, dass sie überflüssige Nahrung wegwerfen. Wie oft kauft man ein Gewürz, obwohl man es nur ein- oder zweimal benötigt? Genauso ist es mit Kräutern oder anderen Dingen. Viele scheinen zu vergessen, dass wir alle Gefrierfächer haben und größere Mengen kochen und einfrieren können. Das spart Zeit und Strom.

Das Wegwerfen von Nahrungsmitteln und überflüssigen Einkäufen ist eine Volkskrankheit geworden und macht mich oft wütend. Eigentlich stört mich schon dieser Verpackungswahnsinn. Widerwillig fülle ich Woche für Woche meinen gelben Sack mit Plastik und habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht, einfach entsprechende Biomärkte oder Kleingeschäfte anzufahren. Ich habe es einmal ausprobiert, aber es löste unermesslich Stress in mir aus, weil ich zu viele Stellen anfahren musste, die ihr Sortiment regelmäßig veränderten.

So bleibt Aldi mein Favorit beim Einkauf. Zudem finde ich das Geschäft sehr seniorenfreundlich. Viele ältere Menschen fühlen sich dort ebenfalls sehr wohl, weil sie sich sicher fühlen. Verwirrung ist irrational!

(Ab jetzt kann man meine Blogs auch zusammengefasst als eBook und  Printausgabe lesen)

DSCN3960

Advertisements

Ein Gedanke zu „Aldi – Home sweet Home!

  1. Forscher

    kann ich gut nachvollziehen. Mich stört die ständige Rumräumerei ebenso wie viel zu wenig Platz zwischen den Regalen. Hofer, Lidl und die großen Merkurmärkte in Österreich haben zum Glück genügend Platz, das macht das Einkaufen entspannter, ohne ständig jemandem im Weg zu stehen bzw. umgekehrt. Zu kleineren Läden würde ich auch gerne öfters gehen, aber ich mag es nicht, wenn man mich sofort anspricht, was ich haben will, wo ich doch erst Zeit brauche, mir alles anzuschauen. Dasselbe mit den klassischen Märkten, von denen es hier in Wien reichlich gibt. Aber in den Menschenmassen steigt mein Stresspegel sofort rasch an. Mein Einkauf ist übrigens auch immer dasselbe, ich variiere aber ebenso bei der Zubereitung. Rezepte bringen mir gar nichts, da ich die Zutaten nie da hätte und wohl nur einmal bräuchte. Zudem wäre es mir irgendwann zu aufwendig.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s